Visualizza Feed RSS

Quel dignitoso sentimento del dubbio

  1. Nachsitzen

    Eine der Schulstrafen war Nachsitzen. Ich habe recht oft nachgesessen, obwohl meine Eltern davon nichts oder nur wenig wussten. Ich kam einfach spät aus der Schule, oder ging nach dem Essen wieder dorthin. Gründe gab es viele, aber keinen wirklich plausiblen.

    Oft hatte ich mich einfach nur geweigert gegen einen Kameraden auszusprechen, der wegen irgendeines Vergehens beim Direktor gelandet war. Ein anderes Mal konnte ich mich nicht eines Gedichtes erinnern, oder machte einfach zu ...

    Aggiornato il 27/09/2013 alle 19:12 da Quibbelqurz

    Tag: biografia Aggiungi/Modifica Tag
    Categorie
    Autobiografia
  2. Gewalt und Terror

    Wenn ich von Alex rede, muß ich auch Herrn Dietrich erwähnen, der unser Lehrer in der dritten und vierten Klasse war, ein grober und sadistischer alter Mann kurz vor der Rente und dem es gefiel, Kinder zu misshandeln. Er war das reale Abbild aller Eltern dieser Zeit, gestresst, zielstrebig und gereizt, und terrorisierte uns mit einem Punktesystem, das zwei Strafen vorsah, eine davon körperlich.

    Er war einigen Eltern bekannt. Sie stützen sich auf seine wertvolle Erziehungsbeihilfe ...

    Aggiornato il 27/09/2013 alle 19:12 da Quibbelqurz

    Tag: biografia Aggiungi/Modifica Tag
    Categorie
    Autobiografia
  3. Stalla

    Dopo aver provato tutte le stanze della casa, mi sono innamorato nella stalla, semplicemente perché è stato lontano dalla casa e perché aveva un ingresso separato. Questo è sempre stato il mio sogno. Così potevo stare con me stesso e ne avevo veramente bisogno.

    Ero in una fase di forte instabilità emozionale e oscillavo fra estremo odio e lieve amore di me stesso. Cercavo di nascondere l'odio, forse con successo, ma è stato molto predominante. Ero convinto di non valere nulla, nonostante ...

    Aggiornato il 27/09/2013 alle 19:11 da Quibbelqurz

    Tag: biografia Aggiungi/Modifica Tag
    Categorie
    Autobiografia